Grünkardinal

 

Wissensch. Name:       Gubernatrix cristata

 

Familie:                            Kardinäle

 

Gattung:                            Gubernatrix

 

Verbreitung:                    Der Grünkardinal ist in Südamerika in Brasilien,

                                                Paraquay, Bolivien, Brasilien und Argentinien

                                                beheimatet.

 

Lebensraum:                   Er hält sich bevorzugt im lichten Wald und busch-

                                                reichen Grasland auf.

 

Nahrung:                           Seine Nahrung besteht aus Sämereien, Insekten,

                                                Obst und zur Jungenaufzucht benötigt er frischge-

                                                häutete Mehlwürmer.

 

Verhalten in der             Er ist im Gegensatz zu den anderen Kardinal-     

Zucht:                                 arten anderen Vögeln friedlich, Artgenossen

                                              ist er aggressiv. Zur Zucht sollte er eine eigene

                                                Voliere zur Verfügung haben.

 

Unterbringung:               Er kann das ganze Jahr in einer Freivoliere ge-

                                                 halten werden oder auch in einer Innenvoliere.

 

Fütterung:                          Ich verwende ein gutes Großsittichfutter mit 

                                                 wenigen Sonnenblumenkernen, Waldvogelfutter,

                                                 zur Brutzeit ein Keimfutter, Insekten, Mehlkäfer-

                                                 larven, ich verwende ein spezielle Kardinalfutter-

                                                 mischung. Je nach Jahreszeit gibt es auch Gurken,

                                                 Äpfel, Salat und Löwenzahn.

 

Zucht:                                   Die Brutzeit geht ab April und Mai bis in den

                                                 Sommer. Das Gelege des Grünkardinal besteht aus

                                                 2-4 Eiern, welche ca. 12 Tage bebrütet werden.

                                                 Nach einer Nestlingszeit von 12-13 Tagen fliegen

                                                 die Jungvögel ab und sind ca. nach 3 Wochen

                                                 selbstständig. Zur erfolgreichen Aufzucht muss

                                                 man frischgehäutete Mehlkäferlarven, Grünfutter,

                                                 Keimfutter und Gurken zur Verfügung stellen.

 

Beschreibung:                  Die Größe beträgt 20 cm. Das Männchen hat eine

                                                 spitze Haube der Kehlfleck und die Zügel sind 

                                                 schwarz, der Augenstreif und Kehlseite sind gelb.

                                                 Der Hinterkopf ist gestrichelt und der Rücken 

                                                 ist olivgrün mit feinen schwarzen Strichen. Seine

                                                 Flügel sind schwarz mit breiten gelbgrünen Säu-

                                                 men. Die Augen sind braun, der Schnabel grau

                                                 und seine Füße graubraun. Das Weibchen weist

                                                 weniger starke Gelbtöne auf, die Kehle und der

                                                 Überaugenstreif sind weiß.